Tor- oder Bogenschrank

Tor- oder Bogenschrank

Reserviert

Holländischer Tor- oder Bogenschrank
In Eichen- und Palisanderholz
Abm: HxBxT: 202 x 174/147 x 57 cm
Datering: ca. 1650

Verkauft

Ref.nr: K004.

Ein Bogen- oder Torschrank aus dem 17. Jahrhundert, gebaut aus Eichenholz, geschmückt mit Palisanderholzteilen. Dreikopfkonsolen.

Ein Tor- oder Bogenschrank erkennt man an den bogenförmigen Türen und ausnahmsweise bei diesem Schrank auch an den Bogen in den Seitendielen.

Das Eichenholz wurde abgeviert d.h. hier rechtwinklich auf den Jahresringen des Baumstammes gesägt. Eine arbeitsintensive und kostspielige Arbeitsweise. Aber mit dem groBen Vorteil dass nachher die Dielen nicht oder kaum die Neigung haben sich zu verziehen.

Sichtbar ist diese Bearbeitung an den sogenannten Markstrählen ( d.s. kleine gelbliche Windungen ) im Holz.

Sie sind ein Merkmal dieser besonderen jahrhundertealten Sägetechnik

Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on Twitter